S P I E L P L A N

 

Liebe Gäste,

wegen einer Baustelle am Finanzministerium ist der Zugang zum Theaterschiff über den Parkplatz des Ministeriums leider zur Zeit nicht möglich.

Nehmen Sie bitte die Treppe die zum Spielplatz führt.

Wenn Sie mit dem Rad kommen nehmen Sie die Abfahrt an der Musikhochschule oder an der Wilhelm-Heinrich-Brücke

 


 

Ralph Schock

Kaffeeschmuggler und Steckdosenmäuse - Eine Kindheit im Saarland

 Ralph Schock beschreibt eine Kindheit in den 1950er Jahren. Es geht unter anderem um die Abstimmung von 1955 und um die Wieder-eingliederung des Saarlandes in die Bundes-republik Deutschland. Der Kern dieser Geschichten ist so präsent und zugleich so fern und fremd: Erinnerungsbruchstücke, die eingeschlossen, aber noch sichtbar sind.

Mittwoch 22. März 18:30h

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Politisches Bildungsforum Saarland

 

TheaterCompagnie Lion

Odysseus  von Kim Nørrevig
mit   Eva Kammigan   

Regie Frank Lion     Produktion Barbara Bruhn

In einer mondlosen Nacht schleicht Odysseus als alter Mann verkleidet, an Land. Hinter sich gelassen hat Odysseus Krieg, Zyklopen, Circe, Ungeheuer und das Totenreich. Vor sich hat er einen Kampf mit den Männern, die seine Burg besetzt haben. Doch zuallererst muss er seine Geschichten seinem Sohn Telemachos erzählen…Kim Nørrevig erzählt die Geschichte von der Irrfahrt des Odysseus höchst spannend und heutig und so wird ein alter Mythos auf unterhaltsame Weise lebendig.

…. Eva Kammigan wuppt im „Odysseus“ von Kim Nørrevig ein Dutzend Rollen und verzaubert das ganze Theaterschiff. Hier kann man erfahren, was das ist: die Essenz des Theaterspiels. Saarbrücker Zeitung 12.10.2021

ab 10 Jahren und auch bestens für Erwachsene geeignet...Das Stück wurde 1995 als beste Kindertheaterproduktion des Jahres mit dem Preis der Dänischen Bibliotheken prämiert.

Buchungen: crew@theaterschiff-maria-helena.com

Sonntag  26. März  20:00 Uhr

Dienstag 28. März  10:00 Uhr

Mittwoch 29. März  10:00 Uhr

Montag   17. April  ausverkauft

Freitag.   21. April   20:00 Uhr

...........................................................


ENCORE!  2021
ENCORE! 2021

Festival ENCORE! kommt 2023 wieder

In drei Worten? Geht nicht, zu vielgestaltig ist das Programm des „Festival Encore – Kultur am Ufer“.

Straßentheater, Straßenmusik, Artistik, Konzert, Tanz, Performance, Schau oder alles zusammen. Wer einen Seiltänzer in luftiger Höhe auf der Klarinette Bachs Cellosuiten spielen hört und sieht, ist vermutlich beim „Festival Encore“ gelandet. Eine französische Truppe bezaubert mit weiträumigen Feuerinstallationen, ein Circus verbindet Skurriles mit turnerischer Höchstleistung. Experimentell, phantasievoll und wagemutig bis waghalsig stellen Künstlerinnen und Künstler der Straßentheaterszene  die Welt auf den Kopf.

Musiker aus Holland garantieren Spaß und Stimmung, ihre intelligenten Texte drohen da fast ein bißchen unterzugehen…Eine Band aus Angers nimmt sich die Freiheit, Jazz wie Punk klingen zu lassen, und Punk wie…nun, ihre Musik passt in keine Schublade, und manchmal werden auch die Umstehenden um eine Klangspende gebeten…

Ein echte Sensation sind die musikalische Artisten aus Belgien, die der Stadt und einer Leiter ungeahnte Möglichkeiten entlocken. Ein Parcours, bei dem das Publikum mitgenommen wird! Was alle eint, ist die Poesie, die kreative Ursprünglichkeit. Still gesessen wird hier nicht! Ein mitreißendes Programm nicht nur unter freiem Himmel, aber fast immer bei freiem Eintritt! Es wird laut und leise, rasant und tänzerisch, eigenwillig und lustig, und vielleicht birgt mancher Spaß auch einen feinen Hintersinn.

Was im Sommer 2021 mit heißer Nadel gestrickt als dreiwöchiges buntes Kunst- und Kulturprogramm an verschiedenen Orten in Saarbrücken über die improvisierten Bühnen lief, nimmt im Sommer 2023 richtig Fahrt auf. Dank großzügiger Förderung durch das Saarländische Wirtschaftsministerium, wo das touristische Potential einer belebten Stadt erkannt wurde, ziehen Barbara Bruhn und Frank Lion vom Theaterschiff Maria-Helena schon jetzt die Fäden, um vom 15. August bis 3. September 2023 die erstaunlichsten Darbietungen an die Saar zu holen - drei Wochen Freilichtbühne bei freiem Eintritt. 

 

Hier der Link zum Festival Film 2021

Encore!  Festival am Ufer



Die schwimmende Bühne und alle weiteren Umbaumassnahmen am Theaterschiff werden gefördert von Neustart Kultur aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Die Theaterreihe wird gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

blabla

Bildergalerie "kleine Schwester"

Wir danken dem THW Ortsverband Saarbrücken für die freundliche Unterstützung!

 

 


 

StadtLandFluss

Ein paar Eindrücke von unserer Reihe im Sommer ....
vielleicht kommt neben Melancholie auch etwas Vorfreude auf

 
Copyright: Theaterschiff Maria - Helena - Sitemap - Impressum
Website powered by HoPP C